Artikel
0 Kommentare

Van Morrison

Van Morrison ist die geile hypnotische Scheiße. Frau Puppiges könnte mir da vielleicht zustimmen. Heute Morgen will die Sonne wissen was los ist, ich trinke Hallowachkaffee ausm Morgenland, wir sind zeitig dran. Wird vielleicht ein guter Tag.

Artikel
0 Kommentare

Nierenspießer

Jeden Morgen das gleiche, in mir sehnt sich etwas nach Sommer und Bett. Wenigstens scheint die Sonne zu scheinen. Das kann ich so ohne weiteres hier von unserer Cheers-Küche nicht sehen. Schade, aber wir sind schon auch Kanalratten.

Artikel
0 Kommentare

Wenngleich

…die @piratenmarlene und ihr Macker @Kcpr kommen, dann werden wir etliches an elektronischem Kleingerät hinaustragen um es, zur Erbauung unserer Mitarbeiter im Designbüro aufzubauen. Es werden elektrische Landschaften sein!

Artikel
0 Kommentare

Klamm

Also jetzt nicht klamm im Sinne von kein Geld, sondern einfach frieren im besten Sinne. Schon der Januar ist eine elende Dtecksau, aber im Februar, meinem und der Finnin Geburtsmonat, da ist alles zu spät. Was soll denn das? Es gibt sicher kein Lebewesen auf der ganzen Welt, dass diese Temperaturen gut findet. Gut, Pinguine, mag sein. Robben vielleicht glaub ich aber nicht. Die haben ja ihre Grönländereien und ihre Arkten (Arktisse, Arkti). Aber das hier muss aufhören. Klimakatastrophe, so tu doch was.

Artikel
0 Kommentare

Püschohlaufwerk

Meine Pfeffermühle hat kein (Achtung und jetzt folgt eine Riesenenttäuschung) Püschohlaufwerk. Ich schreibe Püschoh, weil ich grad nicht weiß ob es Peugot oder Peugeot heißt, wobei mir gerade auffällt, dass es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Peugeot heißt. Da hätte ich mir diesen dämlichen Scherz auch sparen können.

Artikel
0 Kommentare

Saarbrückengeburtstagsfahrt mit der Finnin

Jaja schon gut. Heute fahren wir nach Westen. Nur mal so. Neulich erst waren wir im Norden. Ich habe gestern einen ausschweifenden Blogeintrag verfasst. Dort hätten gewiefte Taktiker einen Link zu Videoaufzeichnungen der Twitterlesung in Hamburg, neulich am 22. Januar gefunden. Wer genau aufpasst entdeckt diverse Tweets, erdacht von meinem eigenen Gehirn. Anschliessend wurde das auch nochmal Thema im Deutschlandradio. Leider stürzte der Browser ab und da war ich es leid. Wirklich interessierte können das bei www.textundblog.de nachkukken. Es ist sagenhaft. Markus Trapp ist einer der Twitterleser und Verfasser des Text & Blog.
Warum ich ausgerechnet am Geburtstag der Finnin so viel über mich schreibe ist mir ein Rätsel. Es kommt mir so viel vor, weil ich das ja umständlicherweise mit dem iPhone schreibe, aber das ist ja Teil des Konzeptes. Ich möchte mich an dieser Stelle dafür entschuldigen. Leider müssen wir jetzt los in die Heimat des vorletzten Staatsratvorsitzenden der DDR.